Skip to main content

Sterbe und Trauerbegleitung
Palliativ Care

Informationen und Anmeldung an: Christina.Schroeer@malteser.org -Servicestelle Nord, Geschäftsstelle, Christina Schröer, Ulmenstrasse 8, 49751 Sögel Tel.: 05952 / 9120 Veranstaltungsort: 48529 Nordhorn, Zeppelinstraße 17
Die Kosten der Weiterbildung betragen 50,00 €.
Die Begegnung mit schwer kranken, sterbenden und trauernden Menschen stellt hohe menschliche und fachliche Anforderungen. In diesem Kurs sollen in erster Linie psychosoziale Aspekte wie Wahrnehmung, Kommunikation und Sterbebegleitung erarbeitet werden. Ehtische und rechtliche Grundlagen wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung und deren Einsatz im Pflege- und Betreuungsalltag. Umgang mit dem Sterbeprozess, Tod, Schmerz und Trauer. Wie Angehörige, Ehrenamtliche und das Hospiz eingebunden werden können. Kulturelle Unterschiede des Abschieds. Anhand von Beispielen wird Ihnen gezeigt, wie Sie systemorientiert, kreativ und individuell Sterbende und ihre Angehörigen würdevoll duch Rituale und Handlungsmöglichkeiten begleiten. Wie Sie Spiritualität als Kraftquelle dürch Märchen oder Bildbesprechungen nutzen können.
Dozentin: Frau Schulz

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Dienstag, 07. Februar 2023
    • 18:30 – 21:30 Uhr
    1 Dienstag 07. Februar 2023 18:30 – 21:30 Uhr
    • 2
    • Donnerstag, 09. Februar 2023
    • 18:30 – 21:30 Uhr
    2 Donnerstag 09. Februar 2023 18:30 – 21:30 Uhr

Sterbe und Trauerbegleitung
Palliativ Care

Informationen und Anmeldung an: Christina.Schroeer@malteser.org -Servicestelle Nord, Geschäftsstelle, Christina Schröer, Ulmenstrasse 8, 49751 Sögel Tel.: 05952 / 9120 Veranstaltungsort: 48529 Nordhorn, Zeppelinstraße 17
Die Kosten der Weiterbildung betragen 50,00 €.
Die Begegnung mit schwer kranken, sterbenden und trauernden Menschen stellt hohe menschliche und fachliche Anforderungen. In diesem Kurs sollen in erster Linie psychosoziale Aspekte wie Wahrnehmung, Kommunikation und Sterbebegleitung erarbeitet werden. Ehtische und rechtliche Grundlagen wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung und deren Einsatz im Pflege- und Betreuungsalltag. Umgang mit dem Sterbeprozess, Tod, Schmerz und Trauer. Wie Angehörige, Ehrenamtliche und das Hospiz eingebunden werden können. Kulturelle Unterschiede des Abschieds. Anhand von Beispielen wird Ihnen gezeigt, wie Sie systemorientiert, kreativ und individuell Sterbende und ihre Angehörigen würdevoll duch Rituale und Handlungsmöglichkeiten begleiten. Wie Sie Spiritualität als Kraftquelle dürch Märchen oder Bildbesprechungen nutzen können.
Dozentin: Frau Schulz
07.02.23 00:16:53