• Kurse finden
    • select

Wut tut gut

Details
Kursplätze noch Plätze frei
Nummer0802a
Beginn
22.01.2020, 09:00 Uhr
Ende
22.01.2020, 16:00 Uhr
Umfang
1 Termin
Kosten
89,00 €  
Veranstaltungsort
Steinmaate 2
48529 Nordhorn
Seminarraum 1
Dozent/in
Ursula Bolg
Beschreibung
Förderliche Wege im Umgang mit Aggressionen und herausforderndem Verhalten von Kindern und Heranwachsenden!
Fortbildung für pädagogisches Personal aus dem Bereich Kita, Schule, Tageseltern
Der pädagogische Alltag ist vielfach geprägt von anspruchsvollen Situationen, die uns auf unterschiedliche Weise fordern. Hier ein schräger Ton, dort eine kleine oder größere Stichelei oder handfeste Provokation. Erziehung ist in einer von Veränderung geprägten Welt vor neue Aufgaben gestellt. Provozierende, aggressive Situationen erzeugen u. U. beim Erziehenden selbst Gefühle von Hilflosigkeit oder Unsicherheit und hinterlassen Fragen wie: „Wann ist das Maß voll? An welcher Stelle schreite ich ein? Wie bleibe ich selber angemessen ruhig und konstruktiv?
Erziehung im Umgang mit Aggressionen beginnt sehr früh im Kindesalter. Aggressionen sind ein wichtiger Bestandteil für eine gesunde Identitätsentwicklung. Wo aber ist die Grenze zwischen förderlichen Aggressionen und Zerstörung? Wie kann ein konstruktiver Umgang im Alltag damit gestaltet werden?
Inhalte sind u. a.
- Was sind Aggressionen und was bedeuten sie bei kleinen und heranwachsenden Kindern und später bei Jugendlichen?
- Wie können wir die unterschiedlichen Ausdrucksformen von Aggressionen verstehen lernen und ihnen konstruktiv im Sinne der Entwicklungsförderung begegnen?
- Beispiele für die Anwendung und Umsetzung von „Wut Weg-Spielen“
- Rückenstärkung für pädagogisches Personal, um im Alltag verantwortlich, eindeutig und mutig
mit Aggressionen von Kindern umzugehen
Transferwege in den Alltag: wie kann das Erlernte in den Berufsalltag konkret übertragen
werden?